Das Dorf

Vertikow ist ein kleines, gemütliches Dorf in Mecklenburg. Es besitzt kaum 200 Einwohner, ein Gutshaus, eine Kirche, einen Dorfkrug, die Freiwillige Feuerwehr, das Flüsschen Schilde und einen riesigen Friedhof – also alles, was man zum Leben braucht. Wenn man denn am Leben bleibt …

Das Dorf selbst und alle seine Bewohner sind völlig frei erfunden, allerdings ist es in eine reale Landschaft eingebettet: Vertikow liegt im Nordwesten Mecklenburgs, ein paar Kilometer südlich der ehemaligen Kreisstadt Gadebusch – anstelle des realen Orts Neuendorf. Von dem ist leider in den Büchern nichts übrig geblieben; ich hoffe, die realen Anwohner werden mir das verzeihen!